SÖRENSEN – LADEBORDWÄNDE

KONKURRENZLOS NIEDRIGES EIGENGEWICHT BEI AUSSERGEWÖHNLICH HOHEN LEISTUNGSRESERVEN

Die Firma Sörensen Hydraulik GmbH gehört zu den führenden Ladebordwandherstellern Europas und bietet Ladebordwände mit 500 bis 2.500 kg Tragkraft für jeden Einsatzbereich vom Van Lift am Kastenwagen bis hin zum Unterschiebelift am Sattelauflieger an. Dabei steht die Marke Sörensen insbesondere für Innovation, Leistungsfähigkeit und Nutzlastoptimierung. Die intelligente und patentierte 2- bzw. 4-Zylinder-Technologie von Sörensen gewährleistet ein konkurrenzlos niedriges Eigengewicht der Ladebordwand bei außergewöhnlich hohen Leistungsreserven.

Weniger, aber dafür besonders leistungsstarke Baugruppen minimieren das Ausfallrisiko und senken die Life-Cycle-Kosten der Ladebordwand. Das Know How aus mehr als 45 Jahren Erfahrung mit Ladebordwänden, die ausschließliche Verwendung industriell gefertigter Komponenten und die Produktion in Hamburg garantieren höchste Qualität für jede einzelne Sörensen Ladebordwand.

Die Kompakte: X1A 600E

Standardladebordwand mit 600 kg Tragkraft

Die große Freiheit für Kastenwagen:

  • Besonders leichte Ladebordwand mit nur 146 kg Eigengewicht bei einer Plattformhöhe von 1.600 mm, äußerst stabil mit erheblichen Leistungsreserven.
  • Superflaches Bedienpanel (5 mm flach) ermöglicht ergonomische Steuerung der Ladebordwand, da zur Montage direkt am Aufbau geeignet.
  • Bietet die höchste Bodenfreiheit ihrer Klasse.
  • Besonders schnelle und einfache Montage
    (keinerlei Schneid- und Schweißarbeiten am Fahrzeugrahmen).
  • Kein Plattformanschlag am Fahrzeugheck erforderlich.
  • Leicht montierbare Konsole Kugelkopf (auch nachrüstbar), Ladebordwandbetrieb mit montierter Anhängerkupplung möglich!
  • Standardmäßig mit Überfahrblech.
  • Weniger Baugruppen, daher äußerst reparaturfreundlich.

Die Flexible: X1A 600F

Faltbare Ladebordwand mit 600 kg Tragkraft

Kleine Klappe – viel dahinter:

  • Nutzlastoptimierte faltbare Ladebordwand für Kastenwagen mit freiem Zugang zur rechten Hecktür.
  • Superflaches Bedienpanel (5 mm flach) ermöglicht ergonomische Steuerung der Ladebordwand, da zur Montage direkt am Aufbau oder Hecktür geeignet.
  • Bietet die höchste Bodenfreiheit ihrer Klasse.
  • Besonders schnelle und einfache Montage.
  • Leicht montierbare Konsole Kugelkopf (auch nachrüstbar).
    Ladebordwandbetrieb bei montierter Anhängerkupplung möglich!
  • Standardmäßig mit Überfahrblech.
  • Kein Plattformanschlag am Fahrzeugheck erforderlich.
  • Weniger Baugruppen, daher äußerst reparaturfreundlich.

Die Flexible: X1A 750

Standardladebordwand mit 750 kg Tragkraft

Die Ideal-Lösung für Transporter: :

  • Besonders niedriges Eigengewicht ab 160 kg (fahrgestellabhängig) garantiert maximale Nutzlastvorteile!
  • Superflaches Bedienpanel (5 mm flach) ermöglicht ergonomische Steuerung der Ladebordwand, da zur Montage direkt am Aufbau geeignet
  • Unterfahrschutz erfüllt Anforderungen der Regelung ECE 58.03.
  • Passendes Modell für den neuen VW Crafter und den MAN TGE.
  • Schnelle und einfache Montage ohne Schweißarbeiten am Fahrzeug.

Hoch hinaus: Die X1AH 750SL

Ladebordwand mit Scherenhub mit 750 kg Tragkraft

Die Einzige ihrer Art für ein Plus an zusätzlicher Hubhöhe:

  • Gewichtsoptimierte Ladebordwand mit integriertem Scherenhub zur einfachen Be- und Entladung an Rampen oberhalb des Fahrzeugbodens.
  • Plattform kann in waagerechter Position bis zu einer Höhe von 520 mm über das Fahrzeugbodenniveau angehoben werden.
  • Nur ca. 95 kg Mehrgewicht für den Scherenhub.
  • Verfügbar für Kofferaufbauten mit 750 kg Tragkraft und für Kastenwagen mit 600 kg Tragkraft.
  • Erste Wahl für den Einsatz an Fahrzeugen mit Niederrahmenkoffer.
  • Besonders niedriges Eigengewicht ab 263 kg bei maximaler Stabilität und unschlagbaren Leistungsreserven.
  • Superflaches Bedienpanel (5 mm flach) ermöglich ergonomische Steuerung der Ladebordwand, da zur Montage direkt am Aufbau geeignet.
  • Kompakte Bauweise, wenige Baugruppen (ausschließlich industriell gefertigt) und wartungsfreie Lager für minimale Life-Cycle-Costs der Ladebordwand.
  • Keinerlei Schweißarbeiten am Fahrzeugrahmen erforderlich.

Konsole Kugelkopfkupplung

  • Schnelle und einfache Montage durch Vorrüstung der Ladebordwände.
  • Montage mittels intelligenter Schraubverbindung.
  • Nachrüstung jederzeit möglich.
  • Mit EG-Typgenehmigung vom Kraftfahrtbundesamt.